gesunde Nahrung stärkt dein Immunsystem

Frische Lebensmittel sind eine Köstlichkeit !

Gesunde Nahrung, wird immer mehr zum Thema. Wenn ihr denkt, dass ihr nicht mehr in den üblichen Genuss von Lebensmittel kommt, nur weil das Wort Ernährungsumstellung im Raum steht, dann schaut auf unsere Rezepte. Sie sind leicht herstellbar, haben eine unglaubliche Frische und machen süchtig! 😉

Ob einen Salat mit Grün und Frucht, dazu jeweils 1  Lemon, Grapefruit und Lime.

Frischen Salat, Gurke, Granatapfel, Mandarine, gelbe Paprika usw.

selbst hergestelltes Dressing mit den 3 Ölen und Joghurt, Kefir oder griechischen Quark (verdünnt). Black Pepper...


Das Frühstück mit jeweils 1 Tropfen Tangerine, Turmeric (Kurkuma) und Cinnamon (Zimt). 

Es sättigt sehr und belebt dein Immunsystem.

1 EL Haferkleie, 4 EL gekochte Hirse, Cranberries, Walnüsse, Maulbeeren, Blaubeeren, Apfelstücke, Banane...            (alles nach Geschmack und Saison), sowie 150 ml warme Hafermilch.

 

GUTEN APPETIT !

 

Frische Champignons mit Acovado-Creme.  Je 2 Tropen in die Creme einreiben

Avocado Creme aus der Schale pürieren und mit Red Pepper, Dill und Lemon mischen und ein wenig ziehen lassen. Lemon sorgt auch dafür, das die Creme nicht oxidiert, also dunkel wird.

 

Eine frisch hergestellte Suppe, Karotten,Bohnen und Kürbis oderwas gerade saisonal vorhanden ist, dazu Cellery Seed (Sellerie), Turmeric (Kurkuma), Red Pepper,(roter Pfeffer) jeweils 1-2 Tropfen, nach Geschmack.

Das Gemüse in kleine Stücke schneiden, in der Pfanne oder im Wok dünsten, danach in den Hochleistungsmixer fein mixen. Abschmecken mit etwas Sahne, 1 TL Tahin und die Ätherischen Öle. Evtl noch 1 Tropfen Lemon.


Hinweis

Wir erstellen keine Diagnosen und geben keine Heilversprechen. Die Informationen über die Öle und Produkte beruhen auf allgemein bekannten Wirkungsweisen von Ölen und reinen Essenzen.

Zum Einnehmen oder Absetzen von Medikamenten oder anderen Therapieformen geben wir keinen Rat.  Dies liegt in der allgemeinen Entscheidung des Kunden bzw. dessen betreuenden Arztes. Auch bei neuen Naturprodukten sind Reaktionen möglich, teste daher jedes Öl an einer empfindlichen Hautstelle (Bspl. Armbeuge) bevor du die Ätherischen Öle anwendest.

 

Dies ist eine Webseite von Angelika Detmers und Silke DetmersCoordes